Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 
 
Wenn Sie es genau wissen wollen ...
 
 
 
Fledermäuse - fliegende Kobolde der Nacht
Fledermäuse sind hübsch, wahnsinnig sportlich und halten uns den ganzen Sommer über die lästigen Mücken vom Leibe!
 
Außerdem machen sie alles anders als wir: Sie fliegen mit den Händen, sehen mit den Ohren und tagsüber hängen sie an einem versteckten Ort und schlafen.
 
Lernen Sie meine heimlichen Kollegen kennen ... wir gehen auf die Suche und nehmen einen Ultraschall-Detektor mit, damit wir die beeindruckenden Flugkünstler in ihrem natürlichen Lebensraum beobachten können, ohne sie zu stören.
 
Exkursion | Dauer ca. 2h | Einzelpersonen und Gruppen bis max. 15 Personen | Kosten auf Anfrage
 
 
 
 
 
 
Fledermausschutz vor Ort - Quartiere finden mit der Detektormethode
 
Der Ultraschall-Detektor hat für den Fledermausschutz große Bedeutung: die handlichen Geräte machen Fledermäuse für den Menschen hörbar und werden seit Jahren erfolgreich z.B. in der Öffentlichkeitsarbeit eingesetzt. Die Fledermäuse werden dabei von unseren Erkundungen nicht gestört, da wir ihnen lediglich lauschen und die Augen offen halten.
 
In diesem Workshop liegt unser Augenmerk darauf, Quartiere und wesentliche Zu- und Abflugrouten von Fledermäusen mit Hilfe der Detektormethode aufzuspüren. Die genaue Kenntnis über Fledermausquartiere ist ein wesentlicher Bestandteil des praktischen Fledermausschutzes vor Ort.
 
Ziel des Workshops ist es, im eigenen Wirkungskreis Fledermausquartiere mit der Detektormethode alleine oder in Gruppen finden zu können, und diese für den Fledermausschutz zu dokumentieren.
 
Workshop| Dauer: 2 Nächte | Gruppen bis max. 7 Personen | Kosten auf Anfrage
 
 
 
 ... beim Netzfang... beim Netzfang
 
 
 
 
Für weitere Erkundungsmöglichkeiten, wie die Teilnahme und Mitarbeit an ehrenamtlichen Quartierbeobachtungen und Netzfängen, sprechen Sie mich persönlich an. Sie sind auch hier herzlich willkommen!
 
 
 
 
 
 
 
 
Aktuelle Angebote finden Sie hier.